Skip to main content

Der Einbau Weinkühlschrank Ratgeber

 

Viele Hersteller Küchengeräten stellen mittlerweile auch Einbau Weinkühlschränke her. Der Hintergrund ist schnell erklärt, Weinliebhaber kommen so auch auf ihre Kosten. Wenn Sie also ein großer Weinfan sind, dann sollten Sie sich unbedingt den Einbau Weinkühlschrank einmal näher anschauen. Schließlich ist Ihre Küche der zentrale Ort in Ihrem Eigenheim. Hier treffen Sie sich mit der Familie oder mit Freunden zum Dinner und können dabei ein schönes Glas Wein trinken. Da kaum einer den nötigen Platz für einen eigenen Weinkeller hat, sollten auch Sie sich einmal den Einbau Weinkühlschrank näher anschauen. Diesen können Sie kinderleicht in Ihrer Einbauküche platzieren und den Wein nicht nur perfekt lagern, sondern auch noch Ihren Gästen stilvoll präsentieren. Wir möchten Ihnen in unserem Ratgeber detailliert erläutern, was ein Einbau Weinkühlschrank überhaupt ist, welche verschiedenen Arten es gibt und worauf Sie beim Kauf unbedingt achten müssen. Natürlich beantworten wir Ihnen auch alle weiteren wichtigen Fragen zu diesem Thema. So gehen wir auch auf einen sehr wichtigen Faktor, nämlich den Kosten ein und erläutern Ihnen, wo Sie Ihren neuen Einbau Weinkühlschrank besonders günstig erwerben können.

Unsere TOP 4 

Das Wichtigste in Kürze

  • Einfache Bedienung: Dank eines Touch Screens sind Einbau Weinkühlschränke besonders leicht zu bedienen.
  • UV-Schutz: Wein muss immer vor UV-Strahlen geschützt werden. Dies tun Einbau Weinkühlschränke besonders gut.
  • Wenig Platz von Nöten. Selbst in kleinen Einbauküchen kann ein Einbau Weinkühlschrank Modell genutzt werden. Er braucht nämlich nur sehr wenig Platz.

 

Was ist ein Einbau Weinkühlschrank überhaupt?

Ein Einbau Weinkühlschrank ist an sich ein ganz normaler Weinkühlschrank mit einem besonderen Clou. So lässt er sich wunderbar in jedes denkbare Wohnszenario integrieren. Sie können einen Weinkühlschrank somit perfekt in Ihre Küche integrieren oder wenn Sie ihn lieber im Wohnzimmer stehen haben möchten, findet er auch hier seinen richtigen Platz. Dabei gibt es die Einbau Weinkühlschränke in den verschiedensten Ausführungen. Die älteren Modelle haben noch eine Temperaturzone, aber es gibt natürlich auch die Modelle, welche wir bevorzugen, die mehrere Temperaturzonen mit sich bringen. So können Sie auch problemlos mehrere Weinsorten lagern. Hier spielt es dann keine große Rolle, ob Sie Weißwein oder doch lieber Rotwein lagern möchten.

An sich brauchen Einbau Weinkühlschrank Modelle weniger Platz, dafür sind sie schließlich auch erbaut worden. Wenn Sie also in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus nicht all zu viel Platz besitzen, können Sie mit einem passenden Unterbau Weinkühlschrank Ihre Lieblingsweinflaschen bedenkenlos lagern. Natürlich ist dabei auch immer die Größe entscheidend. So gibt es kleinere Einbau Weinkühlschränke in denen 8 Flaschen Platz finden, aber es gibt auch noch wesentlich größere Modelle, in welche bis zu 40 Weinflaschen ein neues Zuhause finden. Damit Sie auch genau wissen, wie groß der Weinkühlschrank sein sollte, müssen Sie vorab genau wissen, wo Sie ihn positionieren möchten und die gewünschte Fläche ausmessen.

Das Problem bei großen Weinkühlschränken ist oftmals der Energieverbrauch. Hier können wir Sie aber beruhigen, denn viele Einbau Weinkühlschrank Modelle werden mit der Energieeffizienzklasse A + + + ausgeliefert, was bedeutet, dass sie besonders verbrauchsarm sind. So können Sie auch was die laufenden Kosten angeht, beruhigt sein!

Der besondere und moderne Clou an einem Einbau Weinkühlschrank Modell ist übrigens der moderne Touch Screen. Mit Hilfe eines LCD Felds können Sie Ihren neuen hochwertigen Einbau-Weinkühlschrank kinderleicht bedienen und es sieht dabei noch modern und schick aus. Klasse.

 


Die Vor- und Nachteile eines Einbau-Weinkühlschranks

Nun möchten wir Ihnen noch einmal die Vorteile zusammenfassend erläutern. Natürlich gehen wir dabei nicht nur auf die Vorteile, sondern auch auf die Nachteile von einem Einbau Weinkühlschrank ein.

 

Die Vorteile:

Das besondere bei dieser Form des Weinkühlschranks ist, dass man ihn sehr einfach in eine vorhandene Küche oder ins Wohnzimmer integrieren kann. Sie können somit Ihren Lieblingswein in greifbarer Nähe stehen haben und jederzeit eine Flasche konsumieren. Wenn Sie auch noch einen modernen 2 Zonen Weinkühlschrank besitzen, können Sie gleichzeitig mehrere verschiedene Sorten lagern und brauchen keine zwei Kühlschränke oder müssen sich sorgen um die richtige Temperatur machen. Selbst eine längere Lagerung ist ohne Probleme möglich.

Die Nachteile:

Natürlich gibt es beim Einbau Weinkühlschrank auch Nachteile. So gibt es nur eine begrenzte Kapazität. Andere Formate sind sogar fähig 200 oder gar 300 Flaschen auf einmal zu lagern, jedoch können dies Einbau-Weinkühlschränke nicht. Bei diesen Modellen können Sie lediglich bis zu 40 Flaschen auf einmal lagern. Was wir allerdings nicht ganz so schlimm finden, da hier natürlich am liebsten die exklusivsten Stücke Ihrer Weinsammlung Platz finden sollten.

 


Die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Einbau-Weinkühlschrank

Es gibt viele verschiedene Kriterien auf die Sie bei einem Kauf von einem Einbau Weinkühlschrank Modell zu achten haben. Nur so kann sichergestellt werden, dass Sie auch garantiert keinen Fehlkauf erleiden werden. Wir haben für Sie nun die wichtigsten Informationen kurz und bündig zusammengefasst, damit Sie garantiert Freude haben werden.

 

Schutz vor UV-Strahlen Achten

Sie unbedingt darauf, dass die Tür des Weinkühlschranks vor UV-Strahlen geschützt ist. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch langfristig die richtige Weinlagerungstemperatur erhalten werden kann. Außerdem kann Licht das Aroma des Weins schaden, was wir auch unbedingt vermeiden möchten, sodass Sie auf diesen Punkt besonderen Stellenwert legen sollten.

Optik ist ein wichtiger Faktor

Neben dem Schutz vor UV-Strahlen ist auch die Optik nicht zu vernachlässigen. Einbau-Weinkühlschrank Modelle werden häufig in Küchen eingesetzt. Achten Sie daher unbedingt auf das Design. Dieses sollte mit den anderen Farben und Materialien definitiv harmonieren. Nichts ist grässlicher als ein unstimmiges Küchenkonzept. Wenn es zusammenpasst, kann es sehr edel aussehen und auch Ihre Gäste erfreuen sich dem tollen Hingucker.

Die Anzahl der zu lagernden Flaschen

Dieses Kriterium ist für uns von sehr großer Bedeutung. Bedenken Sie bitte immer, wie viele Flaschen Sie am Ende in Ihrem neuen Weinkühlschrank lagern möchten. Das Problem ist einfach, dass Einbau Weinkühlschränke nur ein begrenztes Volumen aufweisen, sodass Sie nur maximal 40 Flaschen lagern können. Dies muss Ihnen bereits vor dem Kauf bewusst sein, da Sie sonst keine Freude mit Ihrem neuen Schmuckstück haben werden.

 


Was kostet ein Einbau Weinkühlschrank

Hier können die Preise immer variieren. Es gibt schon für 100 Euro einige Einbau-Weinkühlschränke, in denen sich 8 oder 10 Flaschen lagern lassen. Nach oben hin sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. So gibt es auch für 500 Euro Einbau Weinkühlschränke. Die Qualität steigt in der Regel mit dem Preis, sodass wir gute Modelle bereits ab 200 oder 300 Euro empfehlen können. Mit diesen machen Sie garantiert nichts falsch.

 

Welcher Weinkühlschrank für Sie und Wo Sie ihn am besten kaufen

Der perfekte Einbau Weinkühlschrank ist der, der perfekt in Ihre Küche und zu Ihren persönlichen Anforderungen passt. Wenn Sie nur wenige Flaschen lagern möchten, zum Beispiel Ihre 8 Lieblingsrotweine oder Weißweine, dann reicht ein relativ günstiges Modell. Wenn Sie natürlich mehr lagern möchten, müssen Sie zu einem hochwertigeren Modell greifen. Am besten kaufen Sie übrigens einen Einbau-Weinkühlschrank bei einem Online Shop wie Amazon. Hier profitieren Sie von günstigen Lagerkosten und können so viele Modelle viel günstiger als im Fachhandel erwerben. Mit Hilfe unseres Ratgebers finden Sie garantiert das richtige Modell für Sie und werden eine Menge Freude beim genießen Ihres Weines haben.